E zu B – PKW mit Anhänger über 3,5t

Klasse: E zu B

Voraussetzung: B-Führerschein

E zu B benötigt man, wenn ein schwerer Anhänger (über 750 kg höchstes zulässiges Gesamtgewicht) gezogen wird und die Summe der höchsten zulässigen Gesamtgewichte von Zugfahrzeug und Anhänger 3500 kg überschreitet. Es spielt also keine Rolle ob der Anhänger beladen ist oder nicht, da es um das höchste zulässige Gesamtgewicht und nicht um das tatsächliche Gesamtgewicht des Anhängers geht. Wird die oben genannte Grenze nicht überschritten, dürfen auch mit dem B Führerschein alleine schwere Anhänger (über 750 kg höchstes zulässiges Gesamtgewicht) gezogen werden. Im Rahmen der Klasse E zu B dürfen Anhänger bis maximal 3500 kg höchstem zulässigen Gesamtgewicht gezogen werden. Die Summe der höchstzulässigen Gesamtgewichte von Zugfahrzeug und Anhänger darf also im Rahmen der Klasse E zu B maximal 7000 kg sein.

E zu B benötigt man, wenn ein schwerer Anhänger (über 750 kg höchstes zulässiges Gesamtgewicht) gezogen wird und die Summe der höchsten zulässigen Gesamtgewichte von Zugfahrzeug und Anhänger 3500 kg überschreitet. Es spielt also keine Rolle ob der Anhänger beladen ist oder nicht, da es um das höchste zulässige Gesamtgewicht und nicht um das tatsächliche Gesamtgewicht des Anhängers geht. Wird die oben genannte Grenze nicht überschritten, dürfen auch mit dem B Führerschein alleine schwere Anhänger (über 750 kg höchstes zulässiges Gesamtgewicht) gezogen werden.
Im Rahmen der Klasse E zu B dürfen Anhänger bis maximal 3500 kg höchstem zulässigen Gesamtgewicht gezogen werden. Die Summe der höchstzulässigen Gesamtgewichte von Zugfahrzeug und Anhänger darf also im Rahmen der Klasse E zu B maximal 7000kg sein.

 

Für die Anmeldung zum B Führerschein benötigen wir von Dir:

Ausbildungspaket

Ausbildungspaket

€    55,00   Online Account (Lernunterlagen)

€    35,00   Arztgutachten

€      5,50    Prüfungsgebühr Theorie

€    60,00   Prüfungsgebühr Praxis

€    49,50   Führerscheinausstellung

€ 499,-